Burgtag & Ora et labora

Aktuelles: Leider müssen die Veranstaltungen Ora-et-Labora und Burgtag für das Jahr 2022 abgesagt werden. Der Grund sind Bauarbeiten auf der Neuerburg. Der Vorstand des ND e. V. hofft, die Burg in Zusammenarbeit mit der Stadt Neuerburg und der Verbandsgemeinde für 2023 wieder flott zu machen. Weitere Informationen folgen in Kürze. Für den Vorstand des ND e. V.  Klaus Wilsberg

Die Neuerburg

Die Burg Neuerburg liegt inmitten des Naturparks Südeifel. Seit 90 Jahren wird sie vom ND als Jugendburg ausgebaut und betrieben. Aus den Mauern der mittelalterlichen Burg hat sich somit in den letzten Jahrzehnten eine Jugendherberge der besonderen Art entwickelt.

Veranstaltungen auf der Neuerburg

Ora et labora: Jedes Jahr im Sommer treffen wir uns zu einem Urlaub der anderen Art. Auf der Neuerburg in der Eifel führen wir Renovierungsarbeiten und Maßnahmen, die zur Verbesserung der Nutzung dieser Burg als Jugendburg dienen, durch. Natürlich kommt auch der „ora“ und der „et“ (Freizeit) Teil nicht zu kurz.

Burgtag: Das Kreativwochenende bringt bis zu 120 Menschen aller Altersgruppen zusammen, die sich in Arbeitskreisen mit Musik, Tanz, Malerei, Dichtung, Theater spielen und vielem mehr beschäftigen, gemeinsam Gottesdienst feiern und die besondere Burgatmosphäre genießen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Arbeitskreises Burgtag, auf ora-et-labora.org sowie auf der Website der Neuerburg (externe Seiten).


Die Marienburg

Bis 2020 wurde auch die Marienburg in Niederalfingen durch den ND gepachtet und als Jugendburg betrieben. Von 1929 und dann wieder ab 1946 trafen sich hier Jugendliche von Bund Neudeutschland und Katholischer Studierender Jugend, die Burg wurde ausgestaltet und um einen Anbau erweitert. 2020 musste die Burg aus finanziellen Gründen ans Land Baden-Württemberg zurückgegeben werden.

Allgemeine Hinweise

Die Angebote des ND sind offen für alle

ND-Geschäftsstelle

Gabelsberger Straße 19, 50674 Köln

Abmeldungen

Sollten Sie Ihre Teilnahme an der Veranstaltung später leider nicht mehr aufrechterhalten, werden 10 Prozent des Gesamtbetrages als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Wir bitten außerdem um Verständnis, dass wir als gemeinnütziger Verein entstehende Ausfallkosten, die bei der Unterbringung anfallen, vollständig in Rechnung stellen müssen.

Zahlungen

Durch Rechnungsstellung und Überweisung auf die bei den einzelnen Veranstaltungen ausgewiesenen Konten.