Über uns

HIRSCHBERG 11/2017

 

„Was die Kirche ändern muss“: das passt leider nicht alles in eine Hirschberg-Ausgabe. Aber für die drängendsten Themen und die großen Linien geben Theologinnen und Theologen wie Johanna Rahner, Sabine Demel, Ulrich Ruh, Rainer Bucher und andere gut begründete Handlungsempfehlungen. Alle aus Treue zur Kirche und Leidenschaft für das Evangelium – das immer die Menschen und ihre konkreten Situationen im Blick hat. Zum Beispiel: Erika Kerstner hat die Opfer von Gewalt und Missbrauch im Blick, ihren Beitrag können Sie in nebenstehender PDF-Datei lesen. Und sehen: Da muss sich etwas ändern. Immer noch!

Viel Freude bei der Lektüre! Wenn Ihr Interesse geweckt ist und Sie den Hirschberg gerne vollständig lesen möchten, wenden Sie sich bitte an die ND-Geschäftsstelle. Der Hirschberg ist als Einzelheft oder im Abo zu bestellen.

Anregung und Kritik

Für Anregungen, Kritik und Leserbriefe zu unserer Zeitschrift Hirschberg sind wir dankbar. Senden Sie diese bitte an unseren Redakteur Martin Merz.

Hirschberg

ist die Mitgliederzeitschrift des ND. Er erscheint monatlich – mit einer Doppelausgabe Juli/August – mit einem Schwerpunktthema und Berichten aus den Gemeinschaften im ND. Das Jahresabonnement kostet 38,50 Euro inklusive Versand und Mehrwertsteuer. Einzelne Hefte zu einem Preis von 5 Euro über die ND-Geschäftsstelle.

Probe lesen

Sie können einen Blick in die aktuelle Ausgabe des Hirschberg werfen. Ein paar Artikel sind freigegeben.

Hirschberg 10/2017

Hirschberg 11/2017