Ruhr

Die ND-Region Ruhr – im Bistum Essen – umfasst die Städte Essen, Mülheim, Oberhausen, Duisburg, Bottrop, Gelsenkirchen und Gladbeck. In allen Städten ist die Region Ruhr mit mindestens einer Stadtgruppe vertreten. Essen verfügt über vier Stadtgruppen. Fast alle Gruppen entstanden in den fünfziger Jahren, wobei die Stadtgruppe Mülheim 2003 ihr 50-jähriges Bestehen feiern konnte.

Die Mitgliederzahl beträgt derzeit 200 Frauen und Männer. Vierteljährlich tagt der Regionalrat. Er legt fest, welche Veranstaltungen durchgeführt und welche Themen behandelt werden können. In den letzten Jahren standen u.a. auf dem Programm:

  • mehrtägige Diskussionsveranstaltungen mit der KSJ über künftige Lebens- und Arbeitsformen oder unser Verhältnis zur Umwelt, zum Energieverbrauch, zur Dritten Welt und zur Gentechnik und Genforschung
  • Geselliges : findet in den einzelnen Stadtgruppen statt
  • Geistliches und Religiöses: Im Rahmen der Gruppenaktivitäten
  • Ökumenearbeit auf Stadt- und Regionalebene
  • Regionaltage

 

Der ND ist in die Diözesanarbeit der Verbände eingebunden und im Diözesanrat des Bistums Essen vertreten. Außerdem ist der ND in der gemeinsamen Kommision der Akademikerverbände im Bistum Essen vertreten.

Regelmäßig erscheinen die „Mitteilungen“, die auch die in den Gruppen nicht aktiven MitgliederInnen über das Regionalleben informieren und aktuelle Beiträge aus Politik, Kirche und Gesellschaft zur Diskussion stellt. Der Rundbrief bietet den Gruppen Gelegenheit, ihre Arbeit darzustellen und Gruppentermine bekannt zu geben.

Rundbrief

Der aktuelle Rundbrief ist hier einsehbar.

 

Alle Dokumente der Regionen finden Sie hier!