ND am 24.1.2013 im Pfarrheim Nassenfels

Konrad Herrmann sprach über das GEWISSEN. In seinem Vortrag brachte er zahlreiche Beispiele, die Situationen von Gewissensentscheidungen veranschaulichten, zeigte aber auch Äußerungen zu diesem Themenkomplex aus der Kirchengeschichte auf.
Als wesentlichstes Merkmal verwies er auf eine im Menschen von Natur aus vorhandene Anlage, die den Menschen zwischen Gut und Böse unterscheiden lässt. Uns Christen ist dieses innere Gesetz von Gott „eingeschrieben“ und ermöglicht eine stete Verbindung zu ihm. 

Text: Inge,  Foto: Cäcilia