Josephslegenden

Konrad sprach am 28.10.2015 im Caritas-Pirckheimer-Haus über die Josephserzählungen im Alten Testament. Er erläuterte die Zusammenhänge zwischen den zwölf Söhnen Jakobs, die er von zwei Frauen, Lea und Rachel, hatte. Joseph und Benjamin spielten dabei die Hauptrolle. In den Er-zählungen wird deutlich, wie das Leben und die Familienatmosphäre von Streit, Neid und Rach- sucht geprägt ist. Konrad gelang es, aus dieser von Querelen geprägten Welt des AT die alles über-strahlende Gestalt Jesu im NT herauszustellen, die uns allen Vergebung als Prägung unseres Lebens vorgibt, indem Christus als Erlöser alle Schuld der Welt auf sich nimmt.
Nach dem Vortrag feierten wir eine Messe.

Text: Inge