Werkwochen 2017/18

Fürchte Dich nicht!

Die Welt, das Leben sind nicht ohne Angst zu haben. Wir brauchen jemanden, der uns sagt: „Fürchte dich nicht!“ Jesus sagt es uns so: „In der Welt habt ihr Angst. Aber seid getrost: Ich habe die Welt überwunden.“

Wir wollen bei der Werkwoche in Roggenburg versuchen, uns den Glauben als Quelle der Hoffnung zu erschließen.  Wir wollen uns gegenseitig Mut zusprechen und so Kraft und Zuversicht schöpfen für das neue Jahr.

Als Referenten konnten wir u.a. Abtprimas Notker Wolf OSB gewinnen, dessen Buch „Schluss mit der Angst – Deutschland schafft sich nicht ab!“ Anfang des Jahres erschienen ist. Er schreibt: „Wir dürfen Ängste haben, das ist normal. Aber wir müssen uns ihnen stellen und dann weitermachen.“

Darüber hinaus sind geplant

  • eine Frage-Antwort-Stunde zum Islam mit einem muslimischen Religionslehrer,
  • eine Gesprächsrunde über das Buch von Harald Welzer: „Wir sind die Mehrheit – für eine offene Gesellschaft“,
  • Informationen über Frauen der Reformation,
  • ein Arbeitskreis über gewaltfreie Kommunikation…

Wer sich kreativ betätigen will, kann u.a. aus folgenden Angeboten wählen:

  • sich kreativ betätigen mit Wolle und Nadeln,
  • Entwerfen und Nähen einer Tasche aus Filz,
  • Meditatives-intuitives Malen,
  • Falten und Gestalten einer Schachtel,
  • ein Pizza-Back-Kurs,
  • Trash drumming (Trommeln auf Regentonnen).

Gottesdienste, Morgen-Impulse, Gebetszeiten, gemeinsames Singen… runden das Programm ab.

Eingeladen sind wie immer alle Generationen von 0-99. Die älteren Jugendlichen können sich ihr Programm zusammenstellen aus den Angeboten der Erwachsenen und eigenen Programmpunkten. Mit den jüngeren Jugendlichen und Kindern gestaltet ein engagiertes Betreuerteam die Tage.

Wir freuen uns auf euch!
Inge und Ulrich Huber für das gesamte Vorbereitungsteam

Kontakt

Bei Rückfragen hilft Ihnen die ND-Geschäftsstelle und das Vorbereitungsteam u.a. mit Inge und Ulrich Huber weiter.

Anmeldung

Die Anmeldung ist online möglich.

Teilnahmebeitrag pro Person:

ND/Heliand-Mitglieder 335€
Nichtmitglieder 385€
junge Leute ab 16 in Ausbildung 160€
Kinder ab 3 80€
Einzelzimmerzuschlag pro Nacht 10€
   
Spätbucher-Aufschlag nach dem 15.10.2017 30€